Wollfilz

Pflege-Infos

Wollfilz ist einer der klassischen Werkstoffe in der Geschichte der Zivilisation. Zwar wurden im Laufe der Jahrhunderte die Verfahren zur Herstellung verfeinert und technisiert, das Herstellungsprinzip und die Basisrohstoffe sind die Gleichen.

Schafwolle lässt sich durch Feuchtigkeit, Wärme und Reibung verfilzen und festigen. Dadurch entsteht ein homogenes textiles Flächengebilde, der Wollfilz. Je nach Bearbeitung kann dieser weich wie Watte oder nach dem Walken hart wie Holz sein.

 

Als Rohstoff wird die sehr feine und hochwertige Merino-Schafwolle verwendet.

 

Die von mir verarbeiteten Wollfilze sind:
- nachwachsende Rohstoffe
- recyclebar
- nachhaltig

 

Pflege:

Taschen, Körbe und Schlüsselanhängeraus Wollfilz  sollte bei Bedarf per Handwäsche gereinigt werden. (Bitte dabei nicht reiben und wringen).

Grobe Verschmutzungen, wie z.B. Staub, können mit einer weichen Bürste entfernt werden. Leiche Verschmutzungen mit einem feuchten Tuch oder Schwamm entfernen.

 

Bei hartnäckiger Verschmutzung kann auch ein Wollwaschmittel oder Shampoo in Wasser gegeben werden.

 

Verwenden Sie NIE Voll-, Colorwaschmittel oder Gewebeveredler.

Vorsicht: bei hohen Temperaturen neigt Wolle, bzw. Filz zum Verfilzen und einlaufen.

 

Chemische Reinigung ist nicht zu empfehlen, da diese den feinen Wollfasern ihre schützende Fettschicht entzieht.

 

Zum trocknen darf keine direkte Wärmequelle, wie Heizung, Wärmestrahler, etc., eingesetzt werden. Wolle braucht Zeit zum Trocknen.

Bei der Trocknung ist darauf zu achten, dass Ihr Filzprodukt ihrer ursprünglichen Form entsprechend getrocknet wird.

Dazu stopft man diese z.B. mit einem Handtuch lose aus. Das ist notwendig, da sich Filztaschen, wenn sie nass sind, wie ein nasser Filzhut verhalten. Sie behalten die Form in der sie getrocknet werden.

 

Auf der Oberfläche der Tasche kann sich mit der Zeit Pilling (kleine Wollkügelchen) bilden. Dies geschieht vorzugsweise, wenn die Tasche auf Wollstoffen getragen wird und somit Wolle auf Wolle reibt.

Stärkeres Pilling am besten mit einem Fusselrasierer entfernen.

Leichtes Pilling oder Flusen lassen sich sehr gut mit einer Fusselnrolle entfernen.

 

Wenn Sie diese Regeln beachten, haben Sie viel Freude an Ihren Produkten aus Wollfilz.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.der-trend-kommt.de